Märchen 

Es war einmal ein Frosch. Der war ganz allein. Alle anderen Frösche waren verschwunden und ihm war so einsam.  Da beschloss er sich einen Freund zu suchen.  Der Frosch traf einen Fisch. Hallo Fisch, willst du mein Freund sein? Der Fisch antwortete. Du hast keine Flossen und Schuppen, nein du kannst nicht mein Freund sein. …

Klara 

In Klaras Welt existieren auch die Menschen weiter, die nicht mehr leben. Meine Oma die sie nicht mehr kennen lernen durfte und ihren Großopa. Diesen hat sie noch besucht.  Beide sind tot und leben im Himmel. In einem Gespräch mit ihrer Oma Gretel sagte Klara das sie nicht tot sein will. Ihre Begründung lautete: „Weil…

Der Tages Lauf am Vormittag 

Wieviel Kilometer läuft man auf Arbeit herum? 6-12:30Uhr  Kinder wecken, hoch und runter, hin und her,  vor, zurück, zur Seite, ran  Morgenspaziergang – eine halbe Stunde  Kinder zur Schule bringen  Kinder zur Ergotherapie bringen und abholen  Die vergessene Jogginghosen in die Schule bringen  Die Kleinen abholen und zu Musik bringen  Ein Mädchen zur Pferdetherapie bringen …

Der Thomas 2

In meinem Neubaublock (heute Altbaublock) in Langenberg lebte die Familie meines Freundes, dort durften wir Westfernsehen schauen. Bonanza und Rauchende Colts lief immer am Mittwoch in der Westernzeit. Es lebt dort auch eine ältere Frau die Schokoladenfiguren sammelte und nie eine ab gab. Fünf Eisenbahnschwellen übereinander gestapelt ergaben ein Boot und in dem Sandkasten vor dem Haus konnte…

Liedtexte für lockige, Gitarre spielende, Welten rettende, am Feuer sitzende, verträumt blickende, surfende, Herzschmerz, alles versteh Poeten

Mal eben schnell gedichtet. Ich glaube meine Jugendlichen hören mit Absicht diese Musik damit ich solche Texte reime.  Justin Bieber  ​Ich habe Locken und einen Bieberhaarschnitt, wenn ich singe dann kreischen tausend Mädchen mit. Ich sing von Liebe und Harmonie, von lass die Bäume leben und töte nie. Ich will alles verstehen und verstehe doch nichts,…

Ich und die anderen 

Schlechte Laune kann so ausufern. Ich hatte sie 2 Tage lang. Ich könnte jetzt behaupten das ich meine Tage hatte. Aber ich bin schon in den Wechseljahren und da kann ich dieses Argument nicht bringen.  Manchmal kann man sie einfach nicht beherrschen. Das neue Fahrrad von Klara habe ich weggeschlossen. Unter diesen Umständen ihr das…

Rilnas Geburtstag 

Friedas Pferd Rilna, inzwischen 23 Jahre alt und noch immer vital. Klara freute sich es kennen zu lernen. Rilna freute sich nach 4 Jahren mal wieder aus dem Keller zu dürfen.  Da heute Rilnas Geburtstag ist, wurde er gleich gefeiert. Es gab Sandkuchen und Rilna durfte beim Backen zu schauen.  Bloß das Reiten klappte nicht…

Ich und der andere 

Ich habe nichts zu sagen, dass hast du mir gesagt.  Du bist nur störend, dass hast du mir gesagt.  Aus dir wird nichts werden, dass hast du mir gesagt.  Du bist an allem schuld, dass hast du mir gesagt.  Ich kann dich nicht ertragen, dass hast du mir gesagt.  Ich soll verschwinden, dass hast du…

Ich und die anderen 

Die Baustelle an unserem Haus nervt. Baustellen an sich, aber wenn sich dann hier noch Helene Fischer, Andrea Berg, Wolfgang Petry, Linda Hesse, Michelle und Kotz die Waldfee zum Wettsingen treffen, dann bekomme ich die Krise.  Schade das meine Ex den Knicker bekommen hat. Das Radio steht genau in Schussrichtung und es wäre Ruhe.  Tipps und Co …

Ich und die anderen 

Da liegt er nun, der Stein der Weisen. Klara hat ihn gefunden. Auf einmal war alles anders. Ihre Gespräche änderten sich. Papa warum machst du das so? Ich möchte in Zukunft teilhaben an der Planung und Durchführung von Aktivitäten. Dabei möchte ich ausgehend von der Kinderrechtskonvention volles Mitspracherecht.  Das hat nichts mit Nachhaltigkeit zu tun.  Du musst…

Ich und die anderen 

Heute war ein Freidiensttag. Da ich ein Gesprächstermin in der Klinik hatte, ein Kind aus der Einrichtung ist da, hatte ich bis 15 Uhr frei und 17:30 Uhr schon wieder Feierabend.  Wir konnten frühstücken gehen. Im Backstoltz nahmen wir Platz. Gregor gönnte uns die Zeit und schlief auf meinem Arm ein. Französisches Frühstück und für jeden ein…

Ich und die anderen 

Du bist mein bester Freund. Das, von Klara kurz vorm endgültigen Einschlafen gesagt, ist ein enormer Liebesbeweis und eine Verpflichtung.  Werde ich Klara, werde ich meinen Kindern gerecht? Gebe ich das,  was ich geben kann? Dies Frage beschäftigt mich häufig. Dabei geht es nicht darum das ich arbeiten gehe und diese Zeit für meine Kinder…