Der Thomas

Der Thomas 

der ist noch nicht alt,

ich komme aus Thüringen und liebe den Wald.

In Jena kam ich 1964 um 11:45 zur Welt, weshalb mir der FC Carl Zeiss Jena auch sehr gefällt.

Vor meiner Geburt drehte ich mich noch herum, so kam ich als Steißgeburt, dass war natürlich dumm.

3250 g war ich schwer, die Länge von 50 cm gab nicht viel her.

Ich liebe die Berge, der Grund ist klar. Es sind in Thüringen ja genug da.

Das erste Lächeln, ich weiß es noch heute, erfreute am 20.01.1965 alle Leute.

Die ersten Worte waren, deta, da. Deta war für alle die ich lieb habe da.

Die ersten drei Schritte, dann fiel ich hin. Die Bewegung machte noch nicht viel Sinn.

Ich pupste viel, sagte meine Mama, aber Verdauung ist notwendig, dass ist doch klar.

Gespielt und gelacht bis zum 30.06.1965 in einem kleinen Ort, zogen wir nach Langenberg fort.

Die Wohnung war winzig aber fein, es zogen dort meine Mutter, meine Oma und ich ein.

Es gab eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad, an Warmwasser aus der Wand wurde damals noch gespart.

Es war dort eine schöne Zeit, zu meinen Freunden hatte ich es nicht weit.

Auf der Müllhalde (Schutt) im Ort, gab es alles, Müll und Schrott.

In Langenberg war es sehr schön, man konnte in ein Kino, in eine Eisdiele und in einen Fischladen gehn.

Der Kindergarten war dann mein zweites zu Haus, vor dem Mittagsschlaf hat es mich immer gegraust.

Ich wollte nicht schlafen und das war nicht schön, als Strafe konnte man einen schwarzen Punkt auf meine Nase sehn.

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. johguesswhat sagt:

    Sehr schön! ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s