Ich und die anderen 

Gerda

Meine Schwester Gerda ist ein ganz besonderer Mensch. Wenn es darum geht eigene Entscheidungen zu treffen und man unschlüssig ist, kommt einem als Hilfestellung immer Gerda in den Sinn. 

Ich mach es so wie es mir gefällt und mit meinen Entscheidungen müssen die anderen leben. Klarheit und selten Kompromisse. Damit zurecht zu kommen war und ist nicht einfach. Da es aber ihr Handeln begleitet, ist es nachvollziehbar und tut einem nicht mehr so weh. 

Geburtstag, feiere ich diesmal alleine. 
Familienfeier, komme ich diesmal nicht. 
Gemeinsam singen, will ich diesmal nicht.
Ich habe entschieden, du musst damit klar kommen. 

Gerda ist meine jüngste Schwester. Und dieses, kleine Schwester, auszublenden, fällt mir schwer, obwohl sie schon über 30 Jahre alt ist. Ich bin immer wieder beeindruckt was sie alles leistet und wie sie im Leben steht.

Tipps und Co 

Einzelkind zu sein ist schön, befriedigt aber irgendwann nicht mehr. 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Da kann ich viel zu sagen! Jetzt erstmal : danke!

    Gefällt mir

    1. babelpapa sagt:

      Schön das ich dich zu einer Erwiderung auf deinem Blog anregen konnte. Das dein Inneres nicht unbedingt mit deiner Ausstrahlung übereinstimmt ist mir bewusst. Wir kommen aus der selben Familie.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s