Schlaf 

Schlaf bedeutet still zu sein. Tiefenentspannung das ist fein.
Auszuruhen und Regeneration, einfach mal Ich sein und nichts tun. 

Augen zu und fallen lassen, Träume erleben und treiben lassen. 
Wärme speichern, Erholung pur, in deinen Armen, leider viel zu selten nur. 

Selten, dass ist das bestimmende Wort, um richtig zu schlafen, ist das hier der falsche Ort.
Ich kann nicht schlafen, mir tut der Rücken weh, Klara drückt mir ins Auge einen Zeh. 

Gregor trinkt und das nicht leise, meine Gedanken gehen auf die Reise.
Wenn beide groß sind, dann hab ich Ruh, ich kann wieder schlafen, so wie du. 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. D sagt:

    Wenn beide groß sind, dann hab ich Ruh, ich kann wieder schlafen, so wie du.
    oh weh…….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s