Trennung 

am

Auch von lieben Dingen soll man sich manchmal trennen. 

Diesen Satz hasse ich. Er begleitet mich so lange andere für mich verantwortlich, oder mit mir zusammen waren. 

Spielzeug und Kleidung welches ich in Sansibar an einheimische Kinder verschenken musste, Ausmistaktionen von meinem Spielzeug in der DDR. 

Später dann sollte ich mich von Vergangenen trennen. Bücher, Kassetten, CDs, Erinnerungsdinge. 

Da ich ein Kind der DDR bin, habe ich alles aufgehoben, was man vielleicht noch einmal gebrauchen könnte. Schrauben, Gläser, Farbe, Tapeten, Werkzeug, Dinge für irgendwas. Ich habe immer noch meine Kramkisten von früher. Glas aus dem Glaswerk, einen verbogenen Schuhanzieher aus Hirschberg, Reinigungswerkzeug für die AK 74 und vieles mehr. 

Beim wegwerfen meiner Sachen wurde ich manchmal gefragt, oft aber auch nicht. Der Satz: „Warte mal das habe ich.“ und es merkwürdigerweise dann doch nicht zu haben, fiel öfters. 

Mein Traum war es immer einen riesigen Dachboden zu haben, auf dem alles gelagert wird. Es gibt Filme in denen die Helden die Kleidung der Uroma oder Erinnerungsdinge findet. Das fand ich immer erstrebenswert. 

Wenn ich sehe was es irgendwann mal gab und jetzt wieder gibt. Möbel, Lampen und Kleidungstile, dann ärgere ich mich das ich die alten Dinge nicht mehr habe, nicht aufheben konnte. 

Jetzt steht mal wieder ein Kellerumzug an und somit bestimmt das Thema Ausmisten. Ich glaube ich habe unten 10 Kisten von mir stehen, Kisten voller Dinge die ich nicht hergeben will. Aber vom Verstand her muss. 

Aber ersteinmal werde ich in meiner Kindheit versinken und mich dann von ein oder zwei Dingen trennen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s