Die Reise nach Köln 

Blablacars bescherte mir eine intensive Fahrt nach Köln. Weiterbildung steht wieder auf dem Plan. 

Vier Menschen in einem Auto mitten in der Nacht. Vier Menschen aus Algerien, Marokko, Indonesien und Thüringen sind zusammen auf dem Weg. 

Basargeruch, mein „Lieblingsgewürz“ Knoblauch schwebt in der Luft. 

Ich fahre das erste mal auf diese Art und Weise. Wahrscheinlich ein Anfängerfehler, ich sitze vorne und muss den müden Berber, oder wie er sagt Imazighen (Freie) unterhalten. Er ist doch müder als er dachte. Ich denke eigentlich nicht mehr, die Müdigkeit hat mein Gehirn auf Sparmodus geschaltet. 

Die Profis schlafen hinten. Große Themen werden besprochen. Gaddafi, Trump, die AfD und Algerien und seine Menschen. Seine dummen Menschen. Um nicht einzuschlafen ereifert sich Farug. Ende der 90iger Jahre sind die Eliten aus dem Land gegangen und nur die dummen sind geblieben. 

Ich schlafe doch, er will aber reden um nicht zu schlafen. Nicaragua, die Sandinisten, die deutsche Autobahn und der Pflegenotstand. Ich ertappe mich das ich nach vorne greife, das Lenkrad festhalten will. Ich sitze aber auf dem Beifahrersitz… 

Er schläft aber doch den Sekundenschlaf der Gerechten. Ich muss ihn wecken damit er sich nicht mit einem LKW anzulegen. 

Wir kommen heil 4:45 Uhr in Köln an. Jetzt ein Bett! Nur ein kalter Bäcker hat auf, ein toter Kölner Bahnhof. Ich wärme mich unter einem Wärmegebläse auf. 

Der Zeitungsladen hat offen. Habe mich über Piraten, die Germanen und Karl dem Großen kundig gemacht. 
Um 11 beginnt die Weiterbildung und es ist kalt. Ich werde durchhalten. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s