Kuchenbacktag 

am

Elterntag ist angesagt und dafür wird gebacken. Es soll unteranderen einen Mandelkuchen geben. 

200g Schokolade 
200g Butter
200g Zucker
300g geriebene Mandeln
5 Eier
Puderzucker

Da ich kein Mandelpulver fand, begannen wir Mandeln klein zu mahlen. Farug teilte uns dann mit das wir doch genug hätten, da waren wir aber fast fertig. Wir das waren Benjamin 14 Jahre, ich und Jordan 8 Jahre. 

Jordan war begeistert die Schokolade raspeln zu können. 

Die Butter und der Zucker wurden cremig geschlagen. 

Das Eiweiß und Eigelb wurde getrennt und das Eigelb dem Teig zugemischt. 

Im nächsten Schritt haben wir die Schokolade und die Madeln beigefügt 

Im Anschluss wurde das Eiweiß steif geschlagen und untergehoben. 

Dann hinein in den 180° vorgeheizten Ofen und in der Mitte, bei 160° Umluft 30min gebacken. 

Wir benötigten 60min, dann war er durch. Ein Mandelkuchen ward geboren. 

Morgen macht Farug dann noch eine Cremeschicht drauf. 

Jordan hat nun Bauchschmerzen vom ablecken und ich hoffe das der Kuchen am Sonntag schmeckt. Da ich Mandeln nicht mag, konnte ich es leider nicht überprüfen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s