Der Montag Mittwoch 

am

Ich habe immer vom Sonntag zum Montag Nachtdienst, auch sonst habe ich einen ziemlich geregelten Dienstplan. Diesmal war der Nachtdienst um  5:15 Uhr, aber am Mittwoch zu Ende. Das musste mein Gehirn erst einmal verarbeiten. Wenn man wie ich nach solch einer Nacht ein wenig denkfaul ist, fällt es einem noch schwerer sich umzustellen. 

Zum Glück laufen die Betreuten bei mir wie ein Uhrwerk. Ich muss nur mitlaufen. 

8:15 Uhr ist dann ein Gespräch bei einer Psychotherapeutin angesetzt. Abschlussgespräch mit einem Betreuten. Wir reden mehr als er. Die Therapie hat nicht viel gebracht. 

Bei Homer warten schon wieder Ziegel. 

Holen, abklopfen, säubern, Mörtel abschlagen, abspülen weg. Ungefähr 70 Stück schaffen wir. Gregor schläft bei solch einem Rhythmus prima auf Luises Rücken. Arbeit kann Spaß machen, vor allem in Gemeinschaft und bei schönen Gesprächen. 

Dann eine Mail von Fritz, ich wurde für ein Blog Interview vorgeschlagen. Danke Koriandermadame. 

Bei Trackback werde ich am Samstag zu hören sein. 

Klara steht schon am Gartenzaun und wartet auf mich. Was eine Seltenheit ist, sie hat im Kindergarten Mittagsschlaf gemacht und sieht jetzt genau so übermüdet aus wie ich am Morgen. Klara hat Hunger und möchte im Garten spielen. Ich muss hoch, Fritz wartet.
Klara, Luise und ich essen später Eis, Gregor Sand, dass hat er für sich entdeckt und scheint ihm zu schmecken. Ich hoffe er kristallisiert nicht.
Mit den Nachbarskindern unternimmt Klara später einen Fluchtversuch. Barfuß rennen drei Kinder vom Hof, hin zum Spielplatz der Neubausiedlung. Zwei Väter gehen sehr schnell hinterher, nur nicht auffallen, es soll niemand merken das ihre Kinder weggelaufen sind. Dann die Hoffnung, bitte bitte lass sie ohne schreien und toben wieder zurück kommen. Ich ködere Klara mit auf der Schulter tragen. 

Oben wird für den Igel von Rosa eine Bleibe gesucht. Die Verletzungen heilen langsam und nun wird es Zeit auszuziehen. Aber wohin? 

Gregor ist fertig mit der Welt und ich bringe ihn ins Bett, endlich ist dieses Stadium erreicht in dem er alleine schläft. Das macht vieles einfacher. 

Luise und Klara puzzeln, ich koche. Reis, Champions und Geschnetzeltes. 

Das Einschlafen von Klara zieht sich bis 21:15 Uhr hin. Der Mittagsschlaf ist daran Schuld. Als ich denke das sie schläft, gehe ich in die Küche, ich muss noch einkaufen fahren. Da höre ich Schritte und Klara hört mich. Mit gepolter springt sie in ihr Bett. Dann schläft sie ein und ich kann los. 

Medium in der Glasflasche soll ich holen. Das war wohl heute auch der Plan vieler Menschen in Potsdam. Es gibt nur noch eine Sorte, aber in der  Plasteflasche.
Vor mir an der einzigen Kasse stehen zwei Damen. Total lustig und bemüht allen im Supermarkt diese Lustigkeit überzuhelfen. Partyzicke steht bei der einen auf dem T-Shirt und heute wird noch getrunken und es sei genug für alle da. Ich schlage die Einladung aus und fahre lieber nach Hause. Dann irre ich noch herum, unsere Straße wurde in eine Richtung gesperrt, der Schleichweg auch versperrt. Ich versuche eine neue Umfahrung, fahre aber nur im Kreis. Die kurze Überlegung mich als rbb Fahrzeug auszugeben und somit über deren Gelände zu fahren verwerfen ich, der Aufdruck fehlt. Also den langen Umweg gefahren.
Gegen 22:15 Uhr schreibe ich auf meinem Handy den Tagesbericht von meiner Arbeit. Meine Schwester schreibt mir eine Nachricht, ich schaue sie mir an und schwups, der Tagesbericht ist weg. 

Der Tag endet mit einem nicht geschrieben Bericht und der Info das mein Stiefvater meinen Blog liest. 

Krankenbericht: Meinen Ellenbogen schmerzt, mein Nacken auch, mein Fuß schmerzt nur beim barfuß gehen. 

Es geht bergauf, aber nur mit Schuhe an. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s