Max

Heute ist Max Tag. Luise, Klara und ich bekommen einen neuen Haarschnitt.

Der Tag beginnt schön, Klara weckt mich mit streicheln und ich revanchiere mich und kraule ihr den Rücken. Sie schläft wirklich noch einmal ein. Hätte sie aber lieber lassen sollen. „Papa, ich habe eingepullert“. Kann passieren und wir haben dadurch mehr Zeit für das Vormaxprogramm. Diese Zeit brauchen wir, immer wenn Termine anstehen vergeht die Zeit doppelt so schnell. Auch heute kommen wir gerade so pünktlich los.

In der Zwischenzeit haben wir gefrühstückt, ich habe einen Fragebogen für ein Jugendamt ausgefüllt, zwei wichtige Briefe sind eingetütet und das aller wichtigste, wir können ganz legal und ohne schlechtes Gewissen Sherlock und  Game of Thrones schauen. Alles mit Hilfe lieber Menschen organisiert.

Dafür brauchen wir aber wieder diese verflixte Zeit. Ich sollte den Blogtitel in Zeit ändern.

Mit 5 Minuten Verspätung kommen wir bei Max an und sind erst einmal abgeschrieben. Gregor steht im Mittelpunkt, wird begutachtet und mit dem Vater verglichen. Klara bereitet mit Max die Getränke vor und bekommt dazu noch zwei Lutscher. Einen für sie und einer für mich. Bevor ich mein Haar verliere, ist Klara dran.

Klara ist ein Profi, stille halten, Kopf dahin und dorthin neigen, ohne Murren lässt sie alles mit sich geschehen. Nur reden möchte sie nicht, eine Antwort kommt nur auf die Lockfrage wie ihre Schwester heißt, Frieda, dann ist wieder Stille.

Bei mir fällt nicht viel Haar, meine Glatzenzeit liegt noch nicht weit genug zurück. Diese hatte ich schon ausgeblendet und musste erst erinnert werden.

 

Der Eingeweihte erkennt den Unterschied.

Das schöne Wetter nutzt Klara zum Spielen auf dem nahen Spielplatz. Diese Gegend ist mir bekannt. Ganz in der Nähe, in der Borsigstraße hat meine Familie vor der Wende gewohnt und meine kleine Schwester wurde hier eingeschult, aber dazu irgendwann mal mehr.

Klara zeigte auf dem Spielplatz das sie doch reden kann, als ich mich mit Gregor zurück zog um ihm ein wenig Ruhe zu gönnen, kommunizierte sie gleich mit einem Pärchen. Sie übernahm für diese die Spielplatznutzungsplanung. Wer wann rutscht und die Schaukel benutzen darf. Als sie mich fragen kam wie alt ich sei, hatte ich doch wirklich Hemmung mein wahres Alter zu sagen. Ich dachte das Pärchen habe gefragt. Das kam für mich total unerwartet. 52 Jahre, ich zeigte es Klara aber nur als Handzeichen. Ich hatte doch bisher kein Problem mit meinem Alter.

Nachdem auch Luise sich bei Max verabschiedet hatte, einfach toll ihre Frisur, gingen wir noch ein wenig bummeln. Klara war das nicht recht, sie wurde von Minute zu Minute unleidlicher. Bummeln mit Kindern ist doch nicht das Wahre, zumindest noch nicht in diesem Alter. So kauften wir nichts und aßen nur Eis im Eisfenster und später kehrten wir noch im Tigris ein. Leckeres Essen, nette Bedienung aber Klara war durch. Da war nichts mehr zu machen und so beeilten wir uns und liefen im Sommerregen zurück zum Auto.

Gregor schlief nun endlich ein und erst bei Klaras Lebensmittelladen, ihrem Denns, wachte er auf.

Zu Hause ging Luise mit Gregor gleich ins Bett. Klara kam wenig später weinend aus dem Garten, eine Ameise hatte sie gebissen und krabbelte noch unter ihrem Hemd herum. Zusammen mit ihr und unserem Nachbarn brachte ich die Puppenstube in den Keller. Dort wird sie bis zum Winter eingemottet. Obwohl bei Game of Thrones kommt der Winter ja schon nächste Woche. Aber den lassen wir mal schön in der Serien. Vorsicht Spoiler, alle sterben.

Klara bekam von mir noch ein kleines Abendessen auf dem Balkon, mit dabei waren ihre zwei imaginären Freunde. Diese hatte sie eingeladen, beide halfen aber nicht beim Aufräumen im Zimmer, dies übernahm Luise.

Klara schaffte es mit fast guten Laune in ihr Bett und schlief postwendend ein. Gregor entschied sich für das Aufwachen und schaute Luise beim backen von zwei Kuchen zu. Diese werden für den morgigen Tag benötigt, dann werden wieder Schindel abgeklopft, dass dritte Mal.

Es ist 21:47 Uhr, mal sehen ob noch was geschieht.

Es ist geschehen: Sherlock, Staffel 4, Folge 1.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s