Wahlplakate 2017

Was will uns das Plakat sagen? Nichtstun ist Machtmissbrauch. 4 Jahre lang eine FDP die nichts tat, war endlich eine FDP ohne Machtmissbrauch. Klientelpolitik ist Machtmissbrauch und nur damit sich die vier A’s freuen dürfen (Ärzte, Anwälte, Architekten, Apotheker) braucht man die FDP nicht. Die Plakate passen besser zur FDP.

Da Tag

Bin ich heute draußen gewesen? Ja auf dem Balkon, die Linde davor beschert uns Freude. Schatten und Sichtschutz, dass war es aber schon. Ameisen die vom Baum fallen, Feuerkäfer kommen den gleichen Weg. Lindenblüten fallen und dann noch der Fruchtstand. Im Herbst die Blätter und im Frühjahr tropft es klebrig herab. Die Blattläuse scheiden den…

Was ich mag.

Ich liebe die Weite und die Berge. Ich liebe den Wald und die Wiese. Ich liebe den See und das Meer. Ich liebe es im Regen zu stehen und im Sonnenschein zu schwitzen. Ich liebe die knackige Kälte und die trockene Hitze. Ich wandere gerne lange ebene Wege und klettere gerne im Gebirge. Ich liebe…

Rügen 15

7 Uhr wecken, Klara brauchte heute Nacht Nähe. Sie wächst wohl gerade etwas schneller und so tut es überall im Körper weh. Ich schlief also in ihrem Bett und sie entschied sich für kuscheln, Abstand, kuscheln, Abstand, sie schlafend, ich halb wach. Da Frühstück am Strand geplant war, wurden die Autos gepackt und gehofft auch…

Rügen 14

Regen Fischtag Heute begann der Tag mit einem Geburtstagslied, Magda feierte ihren 15 Geburtstag. Eine Torte und Geschenke gab es auch. Der erste Tagesabschnitt war mit packen gekennzeichnet. Morgen geht es wieder zurück. Schlauchboot, Zelt, Sachen und Co mussten sortiert, gesäubert und entlüftet werden. Dann ging es nach Stralsund. Das Wetter hielt sich in Grenzen….

Rügen 13

Der Tag begann mit dem Besuch einer Katze. Ihr schien es bei uns zu gefallen, sie blieb und legte sich unter das Fallrohr. Als sie immer wieder versuchte in dieses zugelangen wurden wir stutzig. Nicht unsere Nähe war ihr begehr, nein im Rohr saß ein kleiner Vogel. Er war aus seinem Nest in die Dachrinne…

Rügen 12

Heute war ein Pechtag Voller Vorfreude und dann das, die Treppe gibt es nicht mehr und wird wohl auch nicht mehr wiederaufgebaut. So standen wir vor dem Problem die Kreidefelsen von unten nicht sehen zu können. Luise hatte sich vor allem darauf gefreut und war nun ziemlich geknickt. Alle anderen Alternativen von hier aus waren…

Rügen 11

11Uhr, Sonne, Wärme und Gedanken an die Zukunft. 700€ Ausgaben für die Kinder um sie hier in Potsdam betreuen zu lassen. Das ist nicht angemessen und nimmt dem sogenannten Mittelstand die Luft zum atmen. Auch wenn die SPD für die nächste Wahlperiode fordert bundesweit Kostenlosigkeit einzuführen, kommt das für uns zu spät. Ich verstehe nicht…

Das Verstehen

Ich mag Jens Spahn nicht, er ist populistisch und steht so vielem, was ich für richtig halte, konträr gegenüber. Auch dieses Thema hat bei ihm wohl eher das Grasen am rechten Rand als Grund. In Bezug auf die Kellner muss ich ihm aber teilweise Recht geben. Ich kann nicht wirklich Englisch, verstehe mehr als ich…

Rügen 10

Vom Winde verschont… Heute war Sonnenwetter. Strandwetter, Bräunungswetter, Ausruhwetter und Eiswetter. Mit dem Schlauchboot ab zum Bodden. Klara ging es zum Glück besser und gemeinsam mit einem fremden Kind spielten die Kinder im Sand. Bis auf Boccia, Badminton mit Luise und Schlauchbootfahren mit Klara bewegte ich mich heute nicht viel. Eis bekam ich auch nicht….

Rügen 9

Vom Winde verweht… Der Wind brachte uns heute Kühle. Die Sonne schaffte es nur im windgeschützten Gebiet ihre Wärme zu entfalten. Im Garten gab uns die Natur diese Möglichkeit. Die Wärme lud zum verweilen im Garten ein. Die Gänseblümchen wurden von den Kindern pur gegessen und meine Mutter bestellte gleich welche für ihre Teeproduktion. Aber…

Rügen 8

Der Morgen begann mit Regen. Passend ausgerüstet gingen Peter und Klara raus und spielten. Homer baute ein Zelt auf, mal sehen ob dort drinnen auch übernachtet wird. Bei dem Wetter entschlossen wir uns die Sauna anzuwerfen. 60° für die Kinder, später 90° für uns Männer. Klara hielt es einen Durchgang aus und ging dann ins…