Papa zu dritt zu Haus

Papa, Gregor, Klara und keine Mutter!Ich habe es überlebt und die Kinder auch.Gregor bekam als Mutterersatz seine erste Flasche Babymilch. Er wollte erst nicht, suchte Luise, aber dann legte er los und schlief wieder.Auch in dieser Nacht war er ab 3 Uhr, gefühlt alle 30 min wach. Ich konnte nun nachvollziehen was Luise jeden Tag…

Wunder ich stehe im Wald

Freitag Abend, 12 Stunden Aufbau liegen hinter mir und es hat sich gelohnt. Kinder die zweimal, dreimal hinein wollen und Eltern die sagen wie schön es ist. 320 Umzugskisten, 40 a 4m Dachleisten, Tücher in Massen, zwei große Säcke mit Laub, Steine, Balken, Kastanien, Moos, Wurzeln, Zapfen, Drusen, Edelsteine, Licht und Zweige. Das wichtigste aber…

Geburtstag

Geburtstag, ein Tag zum Feiern und zum bemerken das man wieder ein Jahr älter wurde. Die Glückwünsche ändern sich, es schwingt ein Unterton in Raum. Wir wünschen dir noch…, Auf das du noch…, die Gesundheit wird betont und das es bestimmt noch viel Freude geben wird. Alles hat mit Endlichkeit zu tun und dem Rest…

Naturblick (8) – 12 Monate Veränderung

Herr Zeilenende hat dazu aufgerufen, 12 mal am letzten Sonntag des Monats ein Foto aus immer der selben Perspektive zu machen und dieses zu posten. Mit diesem Projekt möchte er zeigen wie schnell die Zeit vergeht und welche Veränderungen geschehen. Auf seine Seite findet man die Links zu anderen Bloggern die sich an diesem Projekt…

Wahlplakate 2017 Update

Was will uns das Plakat sagen? Nichtstun ist Machtmissbrauch. 4 Jahre lang eine FDP die nichts tat, war endlich eine FDP ohne Machtmissbrauch. Klientelpolitik ist Machtmissbrauch und nur damit sich die vier A’s freuen dürfen (Ärzte, Anwälte, Architekten, Apotheker) braucht man die FDP nicht. Die Plakate passen besser zur FDP. Update 21.11.2017 Nichtstun ist Machtmissbrauch,…

Die kleinen Freuen am Tag

Es ist Samstagabend, beide Kinder sind im Bett und Luise und ich haben Zeit für uns. So wäre es schön. Es ist Samstagabend, Gregor kann nicht schlafen und ist mit bei uns. Klara kommt in die Küche gerannt, will ihre Schlafanzughose runter ziehen und pullern. Ich kann sie gerade noch ins Bad bingen und aufs…

Streiflichter

Ich habe mir überlegt jemanden anzustellen meinen Blog zu schreiben. Ich wusste garnicht das es wirklich Leute gibt die ihn lesen. Die Zeit ist ein scheues Wesen. Sie verschwindet schnell und kommt an diesem Tag nicht wieder. Gregor ist nun ein Jahr alt. Gefühlt eine Ewigkeit gehört er zur Familie und doch ist erst ein…

Zähne

Vier Zähne erblicken die Welt und bereiten keine Freude. Mundbeben, Druck, Kopfbrummen, laufende Nase, Fieber und nicht wissen was mit einem geschieht, so ergeht es gerade Gregor. Er schwankt zwischen Dämmerzustand und wach sein. Wenn man weiß wie es einem selbst ergeht, kann man sich ungefähr vorstellen was er durch macht. Luise blieb aus dem…

1&1 und Besuch in der Vergangenheit

DSL und damit WLAN ist eine schöne Sache wenn man welches hat. Haben wir, eigentlich. Funktioniert aber nicht. Wer die Schuld dafür trägt kann nicht mehr ermittelt werden, so kommen zwei Techniker um es zu reparieren. Der erste sagt das alles in Ordnung ist, denkste. Der zweite findet den Fehler und teilt uns nebenbei mit…

Sturm

Der Sturm hat Luise und mich gerettet. In unserer Wohnung sollte ein Ringtausch stattfinden. Kinderzimmer ins Wohnzimmer, Wohnzimmer ins Schlafzimmer und Schlafzimmer ins Kinderzimmer. Das war der Plan und es wäre zeitlich wohl ein Fiasko geworden. Der Sturm hat uns aber meine Schwester Gerda und meine Mutter hergeweht. Beide waren auf dem Weg nach Hannover,…

Naturblick (7) – 12 Monate Veränderung

Herr Zeilenende hat dazu aufgerufen, 12 mal am letzten Sonntag des Monats ein Foto aus immer der selben Perspektive zu machen und dieses zu posten. Mit diesem Projekt möchte er zeigen wie schnell die Zeit vergeht und welche Veränderungen geschehen. Auf seine Seite findet man die Links zu anderen Bloggern die sich an diesem Projekt…

Wikinger und mehr

Die Wikinger waren ein faszinierendes Volk, nicht erst seit der Wikinger Ausstellung in Berlin bin ich von ihnen begeistert. Wir fuhren heute nach Schleswig und weiter nach Haithabu. Das Wetter spielte mit und bei aufkommenden Sonnenschein besuchten wir das dortige Wikinger Museum. Wir hatten uns für einen Bastelkurs angemeldet. Ein Lederarmband mit Runenschrift sollte hergestellt…