Aggressivität die Zweite

Der erste Tag endete mit Krach, Oktoberfest in Köln. Helene Fischer und Co schallen herüber und das Jecken von Köln jolen mit habe. 40 min umsonst gelaufen. Es geht wieder um Urgesten, Geschwister und Schmerz. Streiflichter: Wenn Kinder sich beim Spielen, obwohl sie die Wahl haben, für das Böse entscheiden und nicht den positiven Held…

Aggressivität in Köln

5 Uhr wecken 7:30 Uhr losfahren 5:30 Stunden Fahrt um Luise und Gregor bei Freunden abzusetzen Gregors erste Begegnung mit einem Hund ist ein Schreckmoment für ihn. Laut weinend hält er sich krampfhaft fest, muss aber immer wieder voller Begeisterung zum Hund schauen. Dann noch einmal 1,5 Stunden Fahrt nach Köln. Hier erhalte ich erstmal…

Geschwister

Wenn Klara und Gregor spielen ist es einfach schön zu zusehen. Es herrscht eine Harmonie und Freundlichkeit, so stelle ich mir Geschwisterliebe vor. Mit einer Höflichkeit und Liebe zeigt Klara Gregor wie es geht und ohne Murren lässt sie es zu das er mit ihrem Spielzeug spielt. Liebevolle Sätze sagt sie: Gregor fass meine Autos…

Miele

Gregor hat einen Freund, seinen ersten in seinem jungen Leben. Einmal am Tag kommen beide bestimmt zusammen. Hört er Miele durchströmt Gregor eine Freude die ihn vibrieren lässt, er ist nicht mehr zu halten und er fängt an zu jauchzen. Gregor ist dann immer in seiner Nähe, versucht ihm hinterher zu robben und ihn zuerklettern….

Wahlplakate 2017

Was will uns das Plakat sagen? Michael Schierack CDU Sicherheit statt Experimente Experimente sind das Werkzeug des Teufels Ohne Experimente ginge es uns allen besser, wir würden immer noch frei als Neandertaler herumstreifen Der Blitz könnte ungehindert eindringen Wir könnten Krankheiten noch erleben und ertragen Ohne Experimente würde Michael im sicheren Haus bleiben und nicht…

Die Ruhe und was kommt danach

Ruhe, Erholung, Schlaf und dann? Ich bin krank und habe Zeit, Zeit zum lesen, denken und sehen. Lesend durchquere ich das Netz und sauge das Wissen auf. Sauge querbeet, Informationen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Politik, Wissenschaft, Sport und Kultur auf. Das positive am Netz ist die Möglichkeit immer tiefer einzudringen. Es fängt mit „Wikinger-Krieger war eine…

Krank Zeit

Ich bin krank, ein blödes Gefühl. Krankheit gehört nicht zu meinem normalen Gepflogenheiten. Ich halte mir vor, Krankheit nicht zu spüren. Meine Krankenakte hat sich nach meiner Armeezeit rapide verdünnt. So als ob sich mein Körper ausgetobt hatte. Migräne, Brüche, Gelenkschmerzen, lange Zeit war ich verschont. Eine Erkältung zeigte sich bei mir als Husten, eine…

Zeit

Ich habe momentan ein Zeitproblem und beschäftige mich viel damit wie ich die Frei Zeit besser nutzen kann. Was kann ich machen, ist die Arbeit noch die richtige, ist Arbeit noch wichtig, sollte ich wo anders wohnen, was passiert in der Zukunft. Ich habe zu wenig Zeit für mich und meine Familie. Heute hat mir…

Abend

Abend zu zweit, ganz allein, nur Gregor ist da, doch im Zimmer so fern. Luise schläft auf meiner Brust und ich sehe einen Film. Federweißer befindet sich in meinem Glas, der erste in diesem Jahr und wohl nicht der letzte. Ein Film, langsam, mit Gedichten und schwarz weiß. Paterson, ohne Findus aber mit Hund. Es…

1. Woche Arbeit

Es gibt Mücken in der Wohnung. Die Handwerker auf dem Hof verblöden immer mehr. Die Gesprächesqualität umgesetzt auf den Bau des Fahrradschuppens lässt grausiges erwarten. Der Garten ist praktisch nicht nutzbar, somit kein Spielplatz für Klara. Montag bis Donnerstag 10 Stunden Dienst von 9 bis 19 Uhr sind kontraproduktiv für familiäre Beziehungen. Ein vierjähriges Kind…

Müde Tag

Ich bin müde, die Staffel 7 von Game of Thrones ist zu Ende und ich bin müde.

Urlaub vorbei Tag

Der Urlaub ist vorbei, vier Wochen und ich könnte nochmal vier dran hängen. Die Arbeit der Platz um sich zu beweisen, ich muss mir nichts mehr beweisen. Ich brauche das Gehalt und frei.